SOTA Aktivierung Jauerling OE/NO-096

Zwei Summits an einem fast wolkenlosen Sommertag.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Jauerling


Karte

TopoKarte Jauerling

 
Die Anreise über die Westautobahn bis Melk. Dort abfahren und auf die nördliche Seite der Donau. Nach Osten fahren beim nächsten Ort Schallemmensdorf den grünen Pfeilen zum Jauerling folgen. Man sieht auch den ORS Sendemast fast überall. Beim letzten Stück nach den Serpentinen gerade aus zum Parkplatz also nicht in Richtung Sendemast fahren.

APRS
X

APRS Pfad der Autoreise Jauerling und Fohraberg


APRS

APRS


Karte
X

Google Visualisierung Jauerling


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Jauerling


Weg
X

Stefan OE1UHU am Parkplatz


Weg

OE1UHU am Parkplatz

 
Der Aufstieg ist keine große Sach' kurzes Stück in den Wald, leicht bergauf und man ist da. Auch hier sind die am Wegweiser angegebenen 3 Minuten sicher nicht zu schaffen.

Waldweg
X

Waldweg


Waldweg

Waldweg


Himbeeren
X

Himbeeren gab's überall viele davon schön reif, süß und guuuut


Himbeeren

Himbeeren


Waldweg
X

Waldweg kurz vor dem Gipfel


Waldweg

Waldweg

 
Am Gipfel ist ein Kunstwerk, dahinter 2 Bankerl zum SOTArieren.

Gipfel
X

Kunstwerk im Gipfelbereich


Gipfel

Gipfel

 
Die Aktivierung im Wald ist immer etwas schwierig. Wir waren bereits um 10:00LT am Berg. Da war's besonders schwierig auf 2m jemanden zu erreichen. Unser Plan an dem Tag war aber ohnehin sehr lange am, Berg zu bleiben und den Tag zu genießen. Daher einiges auf 2m gefahren aber auch 20m.

Wir setzten 2x IC705 ein, ich hatte dei 2m/70cm LogPer und die MC 705 aufgebaut. Stefan OE1UHU hat eine HiGain Endfed Montiert und zwischen deiser und meiner MC 750 hin und her gewechselt um herauszufinden was "besser geht". Sehr ähnlich mit leichen Vorteilen in den Reports als auch beim Selbsthören an der MC 750. Die Auf/Abbau Zeit der MX 750 mot 1-2 Minuten ist mit einer Langdrahtantenne natürlich nicht zu schlagen.

14 QSOs auf 2m und 20m waren die Ausbeute. Erfreulich einiges an S2S Verbindungen dabei sowohl OE aber auch DL, S5 und LA.

Station
X

Station von Arnold


Station

Station von OE1IAH


OE1UHU
X

Stephan OE1UHU mit Fahne


OE1UHU

OE1UHU

 
APRS Pfad der Wanderung, ohne Überraschungen

APRS
X

der Wanderpfad vom AT878 aufgezeichnet


APRS

APRS Pfad der Wanderung

 
Nach der Aktivierungd es Jauerling sind wur rüber zum Fohraberg bei Maria Ellend gefahren. Das Navi hat vorgeschlagen die Fähre von Weissenkirchen nach st. Lorenz zu nehmen. Das ist natürlich wenig effizient, weil man später ohnehin an der Brücke bei Mautern vrobei fährt. Da das aber durchaus eine Abwechslung ist haben wir die Gelegenheit genutzt. €8,50 kostet das für's Eseltaxi und 2 Mann Besatzung.

Fähre
X

Eseltaxi hat Aua :-( ist von einem Rüpel verletzt worden, hatte damals lediglich 700km am Tacho


Fähre

OE1UHU auf der Fähre


Fähre
X

wunderschönes Sommerwetter in der Wachau


Fähre

Fähre

 
Stefan und ich wollten schon öfters bei Besuchen am Fohraberg das Gasthaus aufsuchen. Einige Jahre lang war Covid ein Hinderniss, dann wieder winterliches Wetter, Zeitmangel. Heute hat's aber sein müssen... wir können das Gasthaus nur wärmstens empfehlen. Fridattensuppe sehr gut hat schon vieles versprochen, die Erwartung wurde beim Schweinsbraten auch voll erfüllt. Karee und eine Schnitte Bauchfleisch, Knödel Salat und vor allem viel von dem guten Bratensaft!
Anfoch guat!

Gasthaus
X

OE1UHU vor dem Gasthaus "Zur schönen Aussicht"


Gasthaus

Gasthaus

 

SOTA Aktivierung Fohraberg bei Maria Ellend OE/NO-324

Zwei Summits an einem fast wolkenlosen Sommertag.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...


 
Da fehlen leider Bilder ich hab' da nicht viel Fotographiert. Wir sind wegen der vorgerückten Stunde außerhalb des Waldes geblieben. An Holzstößen vorbei haben wir ein Verlassenes Bankerl entdeckt und da meinen IC705 aufgebaut mit der MC 750. 20m und 40m 2m Haben wir gar nicht angeworfen. Einstieg war an dem Spitz an der Ostseite der Waldquerung zum Wirtshaus hinüber.

Bankerl
X

Bankerl etwas gealtert aber das Holz hat uns getragen


Bankerl

Bankerl


MC750
X

MC750 Blickrichtung Südosten


MC750

MC 750

 
10 QSOs vor allem auf 40m war etwas langwieriger aber damit haben wir am Nachmittag auch gerechnet.


 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0004567

published on: 2023 08 13