70cm DoppelQuad Antenne

Zur permanenten Versorgung eines MeshCom Devices soll diese Antenne dienen. Vom Dach aus soll die Antenne den nächsten Zugang im ÖVSV Büro in Wr. Neudorf erreichen. Weiters soll sie andere MeshCom Devices weiter vermitteln. Zum Beispiel meine eigenen Geräte im Haus. Erste Tests in fliegender Verkabelung geben berechtigte Hoffnung daß das geht. Mit der kleinen Stummelantenne kann ich 3 Stockwerke überbrücken.

70cm Double Quad Antenna

This antenns should be used to support a MeshCom device underneath my roof. From there it should give me access to the OeVSV headquater. It should also relay any other devices. For example my own ones in the basement. Preliminary tests show the small antenna on the device is enough to bridge 3 floors up.

DoppelQuad
X

DoppelQuad Antenne fertig aufgebaut


DoppelQuad

DoppelQuad

 
Die Antenne ist auf MDF Platten als Träger und zur Formgebung aufgebaut. Die Teile habe ich ausgeschnitten und miteinander verleimt.

Es befinden sich eine BNC und eine SMA Buchse darauf, damit man flexibler mit den Kabeln ist und keine Konverterstecker braucht, die hat man sicher vergessen wenn man ins Dach geklettert ist.
The antenna body is made from MDF sheets and glued together.

There is a BNC and a SMA socket on the antenna. It gives more flexibility to connect. My experience is when you are in a remote location for example underneath the roof you have a wron cable on site.

Rohkörper
X

Rohkörper bereits verleimt


Rohkörper

Rohkörper

 
Der Schnittplan zeigt deutlich wie der Trägerkörper aufgebaut wird. Die beiden Rechtecke werden mit der Grundplatte verklebt. Die BNC Buchste wird an der Grundplatte montiert. Ich habe zusätzlich auch noch eine SMA Buchste vorgesehen um bei Bedarf auch diesen Anschluss zu haben. Die Zuleitungen zu den Buchsen gehen auch in die Strahler Länge ein.
The cutting plan shows more easily how the body is constructed. The rectangles get gued to the base board. I mounted a BNC socket and a SMA socked on the support board. Pls keep in mind that the wires to the conenctors are also radiating and need to be considered when you calculate the length.

Schnittplan
X

Schnittplan des Körpers


Schnittplan

Schnittplan

 
Für den Strahler habe ich simpleN Kupferdraht benutzt. Die Isolierung habe ich drauf gelassen für den gedachten Einsatzzweck zeigt das keine Nachteile.

Ich habe 2 Resonanz Bereiche vorgesehen. Der größere liegt leider unterhalb des AFU Bereiches wenn man beide Buchsen montiert. Da hab ich mich etwas vertan.
I used siple copper wire for the antenna itself. I left the insulation material on it. My experience showed no issues with it.

I did 2 variants for the radiator length. The bigger one is below the HAM bands when both sockets are connected. I miscalculated this a bit.

Schnittplan
X

Bemaßung der Strahler


Schnittplan

Bemassung

 
Mit dem Analysator habe ich gesehen die Antenne hat etwas zu viel Drahtlänge. Voraussichtlich werde ich das noch anpassen sonst verschenkt man unnötigerweise Signalstärke.
The analyzer showed that the wire is a bit too long. I will eventually change this to unnecessarily avoid loosing signal strength.

SWR
X

SWR


SWR

SWR

 

Polarisation

Wenn die Antenne Senkrecht montiert wird hat sie horizontale Polarisierung. Liegt die Antenne horizontal flach hat sie vertikale Polarisation. Will man Gegensationen mit Stabantennen erreichen, also das Übliche für 70cm FM, muß die Antenne liegen wie ein aufgefalteter Schmetterling.

Polarisation

If you mount the antenne vertically the signal radioation polarisation will be horizontal. When the antenna lays flat on a table the polarisation is vertical. To get contact to other stations usually using verticals this antenne needs to lay flat like a butterfly. The typical variant for 70cm FM QSOs.


 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0814871

published on: 2022 03 22